Am Samstag, den 08.06.2024 richtete Köngen sein beliebtes Erdbeerturnier aus. Eine Veranstaltung die sich an Hobbymannschaften richtet und welches für uns das dritte Turnier in den letzten 6 Monaten war.

Nach etwas hin und her mit der Mannschaft konnten wir dann noch den letzten der zwölf Startplätze ergattern. Mit 2 jungen Damen und 5 Herren waren wir nicht üppig aufgestellt, aber so kamen jedenfalls alle auf genügend Spielpraxis und keiner musste sich langweilen. Nach einer netten Ansprache durch Köngen, bei der betont wurde, dass auch Turnierneulinge dabei sind und diese sich erst noch finden müssten, hörte es sich doch nicht aussichtslos an. Wir sollten uns täuschen.

Gleich in der Vorrunde bekamen wir von unseren Gegnern kräftig Druck. Da wir uns bei der eigenen technischen Fehlerquote – vergebene Aufschläge, Netz berührt, Linie übertreten – auch nicht lumpen ließen, verloren wir alle drei Spiele mehr oder weniger deutlich. Pro Gegner wurde nur ein Satz gespielt, weshalb dies dann ratzfatz ging so, dass wir bis zur Zwischenrunde eine längere Pause hatten.

Hier durften wir gegen die anderen zwei Letztplatzierten aus den anderen Vorrundengruppen spielen. Diese stellten sich jedoch als auch nicht so schwach heraus. Die ersten beiden Spiele gingen dabei glatt mit 2:0 Sätzen verloren, reichlich eigene Fehler machten es den Gegnern auch nicht gerade schwer. Dann gegen CVJM Kirchheim die Erlösung – ein Satzgewinn gelang uns. Es geht also doch. Das Spiel wurde dann trotzdem noch verloren so, dass wir am Ende noch um den elften Platz spielen durften. Dieses Spiel wurde dann auch glatt abgegeben. Zeitweise ging dann gar nichts mehr. Letztlich, ein Debakel!

Durch dieses rasche Ende konnten wir dann wenigstens pünktlich frisch geduscht zur Siegerehrung erscheinen und unsere Urkunde und die Erdbeeren in Empfang nehmen. Es hat trotzdem Spaß gemacht und es hat sich auch keiner verletzt.

Es spielten: Anja, Valerie, Günter, Mahdi, Maxim, Volker, Yehor

Ein Kommentar zu „Volleyball Erdbeerturnier – auf die zwölf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert