CVJM Plochingen – CVJM Kusterdingen 23:22 (13:9)

Im vorletzten Saisonspiel hatten wir den Liganeuling aus Kusterdingen zu Gast. Es war klar, dass nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche wieder gepunktet werden musste. Entsprechend motiviert war die Mannschaft, auch wenn es Startschwierigkeiten gab. Aber nach einem 1:4 kamen wir besser ins Spiel. Auch durch einige herausragende Paraden des Torhüterduos und gekonnt verwandelter Tempogegenstöße konnte das Spiel schnell gedreht werden. Der Vorsprung wuchs bis zur Halbzeitpause auf vier Tore an. Von dieser Dominanz war in der zweiten Halbzeit plötzlich nicht mehr viel zu sehen. Man tat sich zunehmend schwer, Chancen herauszuspielen und mit einem Tor abzuschießen. Die Abwehr stand aber meist noch sicher, doch die Führung wackelte immer mehr. Die Schlussphase wurde dann dramatisch: Lange fiel kein Tor mehr bis Kusterdingen eine halbe Minute vor Schluss ausglich. Im Gegenzug gelang noch der Siegtreffer für zwei wichtige Punkte.

Es spielten: T. Jaenecke, S. Baker; Dav. Briem (1), Dan. Briem (6), S. Briem (4), M. Zeus (1), G. Häußler, M. Koschig (2), W. Hauff, J. Luik (1), T. Nußbaum (6/2), B. Auer; H. Reyer (2); D. Nußbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.