CVJM Plochingen – CVJM Kusterdingen 23:22 (13:9)

Im vor­let­zten Saison­spiel hat­ten wir den Lig­a­neul­ing aus Kus­ter­din­gen zu Gast. Es war klar, dass nach der unglück­lichen Nieder­lage let­zte Woche wieder gepunk­tet wer­den musste. Entsprechend motiviert war die Mannschaft, auch wenn es Startschwierigkeit­en gab. Aber nach einem 1:4 kamen wir bess­er ins Spiel. Auch durch einige her­aus­ra­gende Paraden des Torhü­ter­du­os und gekon­nt ver­wan­del­ter Tem­poge­gen­stöße kon­nte das Spiel schnell gedreht wer­den. Der Vor­sprung wuchs bis zur Hal­bzeit­pause auf vier Tore an. Von dieser Dom­i­nanz war in der zweit­en Hal­bzeit plöt­zlich nicht mehr viel zu sehen. Man tat sich zunehmend schw­er, Chan­cen her­auszus­pie­len und mit einem Tor abzuschießen. Die Abwehr stand aber meist noch sich­er, doch die Führung wack­elte immer mehr. Die Schlussphase wurde dann drama­tisch: Lange fiel kein Tor mehr bis Kus­ter­din­gen eine halbe Minute vor Schluss aus­glich. Im Gegen­zug gelang noch der Siegtr­e­f­fer für zwei wichtige Punk­te.

Es spiel­ten: T. Jae­necke, S. Bak­er; Dav. Briem (1), Dan. Briem (6), S. Briem (4), M. Zeus (1), G. Häußler, M. Koschig (2), W. Hauff, J. Luik (1), T. Nußbaum (6/2), B. Auer; H. Rey­er (2); D. Nußbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.