CVJM Plochingen – EK Bernhausen 29:14

Im Viertelfinalspiel um die Württembergische Handballmeisterschaft mussten die C-Jugend HandballerInnen gegen den EK Bernhausen antreten.

Zu Beginn konnte sich keine Mannschaft absetzen, da das Plochinger Team einige Angriffe überhastet abschlossen hatte und der Bernhausener Spieler auf Linksaußen, das das ein und andere Mal unsere Abwehr versetzte. Mitte der ersten Halbzeit hatte sich die Plochinger Abwehr darauf eingestellt und konnte einen 4 Tore Vorsprung bis zur Halbzeit erzielen. In der zweiten Halbzeit begann Plochingen hochkonzentriert und konnte mit tollen Spielaktionen und Torwürfen einen 10 Tore Vorsprung erzielen. Die Abwehr stand sehr gut und so hatten die Bernhausener im Angriff voll im Griff und alles was sonst noch aufs Tor kam wurde vom Plochinger Torhüter abgewehrt.   So stand schon Mitte der zweiten Halbzeit fest, dass wir unser Ziel das Halbfinale zu erreichen wahr wurde. Am Ende hat Plochingen das Spiel mit 29:14 Toren gewonnen, wobei fast alle SpielerInnen Tore erzielten konnten. Grundlage für den deutlichen Sieg war die mannschaftliche Auftreten und der Siegeswille der gesamten Mannschaft. Besonderen Dank auch der tollen Unterstützung von den Fans. Diese Unterstützung benötigt das Plochinger Team nun auch im Halbfinale gegen den EJW Münchingen in dem Münchingen Favorit ist, so verlor das Plochinger Team das Vorrundenspiel deutlich. Dieses Spiel findet am Samstag 14. April 2018 um 16 Uhr in der Schafhausäckersporthalle statt.

Es spielten: Lennart, Maxim, Max, Lukas, Niko, Isabel, Maren, Nils, Philipp, Simon, Mika und Adil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.