CVJM Kusterdingen — CVJM Plochingen 24:28

Die Män­ner­mannschaft musste am Sam­stag, 01.12.18 gegen die, durch Sper­ren und Ver­let­zun­gen geschwächte, Mannschaft aus Kus­ter­din­gen ran. Schon nach 10 Minuten kon­nten sich die Plochinger mit 4 Toren abset­zen. Diese Führung wurde bis zur Hal­bzeit sog­ar noch aus­ge­baut und so kon­nte man mit einem 7 Tore Vor­sprung der Hal­bzei­tansprache ent­ge­gen blick­en. In der Hal­bzei­tansprache wurde deut­lich, dass die Mannschaft in der zweit­en Hälfte nicht nach­lassen durfte, damit die Führung nicht leicht­fer­tig gefährdet wird.
Die Ansage nah­men sich die Spiel­er zu Herzen und schafften es die Kus­ter­dinger Mannschaft weit­er­hin auf Dis­tanz zu hal­ten. In der Schlussphase war jedoch die Konzen­tra­tion nicht mehr zu hun­dert Prozent auf dem Platz, sodass der Geg­n­er den Abstand um 3 Tore ver­ringern kon­nte. Nicht zulet­zt durch eine gute Towartleis­tung, kon­nte das Spiel am Ende, trotz ein­er unkonzen­tri­erten Schlussphase, mit ein­er 4 Tore Führung gewon­nen wer­den.

Es spiel­ten:
S. Bak­er, D. Briem (3), J. Grein­er (1), B. Auer (3), D. Briem (3), S. Briem (7), G. Häußler (2), T. Nußbaum (7/1), M. Knödel, H. Rey­er (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.