13.800 FSJlerinnen und FSJler haben sich dieses Jahr im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Land Baden-Württemberg engagiert. Um Dank seitens des Landes auszudrücken, überreicht das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration seit einigen Jahren ein Zertifikat an ca. 25 Freiwillige, stellvertretend für alle FSJlerinnen und FSJler im Land.

In diesem Jahr fand die Zertifikatsübergabe am Mittwoch, 28. Juli im Hospitalhof in Stuttgart statt. Das Evangelische Jugendwerk Württemberg war als Träger zahlreicher FSJ-Stellen mit vier Freiwilligen vertreten. Mit dabei war auch Simon Guilliard, FSJler des CVJM Plochingen. Aufgrund der großen Zahl an Trägern im Land sind nicht in jedem Jahr Freiwillige von allen Trägern vertreten.

Zu Beginn der Veranstaltung dankte Minister Lucha den Freiwilligen für ihren Einsatz und brachte die Wichtigkeit von Freiwilligendiensten zum Ausdruck. Im Anschluss überreichte er die Zertifikate an die anwesenden Freiwilligen und tauschte sich mit allen kurz über ihr FSJ und ihre Pläne für die Zukunft aus. Es folgten kurze Reden von Frau Voss und Simon Guilliard. Frau Voss nutzte ebenfalls die Gelegenheit sich bei den Freiwilligen zu bedanken. Simon Guilliard teilte Eindrücke aus seinem Freiwilligendienst und berichtete von den vielen positiven Facetten seines FSJ. Er sprach über Lernfortschritte, die zahlreichen Möglichkeiten sich persönlich weiterzuentwickeln und forderte seine Mitfreiwilligen auf ihren Freiwilligendienst zu reflektieren. Es folgte ein gemütlicher Teil mit leckerem Buffet im schönen Innenhof des evangelischen Bildungszentrums.

Es gibt im Land weiterhin viele unbesetzte Stellen für das kommende FSJ Jahr 2021-2022. Wenn du also noch nicht weißt, wie es für dich weitergeht, melde dich doch beim Evangelischen Jugendwerk Württemberg oder schau auf deren Website ejw-freiwilligendienst.de vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.