Am 9.April bestritt die E-Jugend einen Spieltag in Köngen. Das erste Spiel war auch direkt gegen den Gastgeber. Die Anfangsphase war geprägt von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit waren wir zu inkonsequent in Abwehr und Angriff, was im 2:4-Halbzeitrückstand resultierte. Nach der Halbzeit war aber eine klare Leistungssteigerung zu erkennen. Die Abwehr saß nun sattelfest, den einzigen Gegentreffer der zweiten Halbzeit mussten wir erst kurz vor Schluss hinnehmen, und im Angriff konnten wir einige Tore gut herausspielen. Am Ende stand ein verdienter 6:5-Sieg. Danach ging es gegen den CVJM Mössingen/Belsen, der mit einigen D-Jugend-Spielern antrat. Durch die körperliche Überlegenheit des Gegners hatten wir vor allem im Angriff Probleme und wenn wir zum Abschluss kamen, war der gegnerische Torhüter zur Stelle. Auch in der Abwehr konnten wir nicht alles verhindern und so stand am Ende eine 1:8-Niederlage. Trotzdem können wir mit unserer Leistung, vor allem im ersten Spiel, zufrieden sein.

Es spielten: Baris, Bastian, Hannes, Hussam, Johann, Manuel, Moritz, Petar, Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.