Zum Auftakt der Regionalrunde fanden sich 12 Mannschaften in der Schafhausäckerhalle ein. Begrüßen konnten wir auch eine neue Mannschaft aus Sulz am Eck hinter Herrenberg. Mit neuen Volleyballnetzen und gut bestückter Theke mit Kaffee und Kuchen und belegten Brötchen konnte der Spieltag nach der Andacht und einer Erklärung zum Spielmodus starten. Leider konnte das ausgiebige Training von Blocksicherung und Block in den letzten Wochen im Spiel von uns nicht umgesetzt werden, so dass in den ersten beiden Spielen viele Bälle verloren gingen und wir unseren Trainer ziemlich zur Verzweiflung gebracht haben. Ab dem 3. Spiel ging es dann besser. Ergebnis war dann der 7. Platz. Üben wir also weiter Blocksicherung nach dem Motto „Übung macht den Meister“, auch wenn dies manch einem langweilig erscheint!
Herzlichen Dank auch an alle treuen Helfer und Kuchenbäcker, welche die Bewirtung übernommen haben! Danke auch an die Organisatoren des Spielablaufs und Hausmeister Heinrich Knepp, dass wir eine gute Netzausrüstung für 3 Felder hatten.
Es spielten für Plochingen: Gudrun, Chloe, Birgit, Daniela, Lukas, Uwe, Stefan, Gunter, Volker, Fahad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.