Herzlichen Dank! 3.300. – Euro, die aufgeteilt werden für die Arbeit des CVJM-Weltdienstes in Afrika und den CVJM Plochingen

Zum 49. Mal seit 1970 sammelten vor allem Jugendmitglieder des CVJM Plochingen die ausgedienten Christbäume in Plochingen ein.

An der diesjährigen Christbaumaktion des CVJM Plochingen nahmen wieder 50 fleißige Helferinnen und Helfer teil. Überall in Plochingen wurden Haustüre für Haustüre die ausgedienten Christbäume eingesammelt. Insgesamt kamen 3.330. – € zusammen. Es waren in diesem Jahr besonders viele Christbäume einzusammeln. Dafür allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
Ein großer Dank auch allen Sammlerinnen und Sammlern. Viele Jugendliche der CVJM-Sparten CVJM-Sport, CVJM-Jugendgruppen und CVJM-Posaunenchor waren wieder mit großem Elan im Einsatz. Immer wieder gab es zur Motivationsstärkung Süßigkeiten an den Haustüren. Natürlich bedanken uns auch bei der Firma Koch Stukateur und der Stadt Plochingen für die Fahrzeuge.
Der Betrag von 2.000.- € geht nun an den Weltdienst des evangelischen Jugendwerkes in Württemberg (eiw). Er arbeitet in Kooperation mit dem weltweiten YMCA. YMCAs/CVJMs gibt es in 125 Ländern. Mit einer Mitgliederzahl von etwa 40 Millionen bilden die YMCAS den größten Jugendverband mit freiwilliger Mitgliedschaft weltweit.
Der ejw-Weltdienst unterhält Partnerschaften und Projekte zum YMCA in Äthiopien, Eritrea, Nigeria, Sudan, Palästina/Israel, Rumänien, und der Slowakei.
In diesen Ländern werden vor allem Projekte zur Ausbildung von Kindern und Jugendlichen unterhalten und finanziert, Hilfe für Straßenkinder, Schulen in Flüchtlingslager oder Ausbildung in der Jugend- oder Posaunenarbeit.
Den Betrag über 2000.- €, also 1330 € geht an den CVJM Plochingen, der damit seine Jugendarbeit mit dieser guten Aktion stärken kann.
Es ist sehr erfreulich, dass wieder viele Jugendliche aus den CVJM-Gruppen sich durch ihre Mithilfe mit den Jugendlichen aus den genannten Ländern solidarisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.