23 Mitarbeiter/innen des CVJM machten sich am 09. Juni mit den PKW´s auf den Weg nach Tübingen. Unser FSJ Dominik Friesch nahm uns am Neckarparkhaus in Tübingen in Empfang. Der erste Weg ging zu Fuß zum Evangelischen Stift von Tübingen. Dort erzählte uns unser neuer Plochinger Vikar Jakob Fuchs sehr eindrücklich die Geschichte des Stifts. Hinter dem Stift ging es steil hinunter ans Ufer zum Neckar, wo die zwei Stocherkähnen bereits auf uns warteten.

Unsere zwei Gondolieres Jakob und Dominik hängten sich voll rein und brachten uns mit den Stocherkähnen ca. 300 m Flussaufwärts entlang der Neckarinsel. Es war an diesem herrlichen Sonnentag sehr viel los auf dem Neckar. Danach kreuzten wir und fuhren flussabwärts durch die Eberhardtbrücke, entlang der wunderschönen Kulisse des Neckars und der Tübinger Häuserfront. Nach weiteren ca. 1,5 km sind wir wieder am Südufer an Land gegangen. Dominik führte uns zurück in die Innenstadt über die Neckarinsel, hinauf zum Tübinger Schloss mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt.

Über die Burgsteige liefen wir zurück in die Innenstadt zum imposanten Rathaus. Langsam kamen Hunger und Durst auf. Gemeinsam fuhren wir nach Kusterdingen, um in einer gemütlichen Gaststätte mit Terrasse den Tag ausklingen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.