23 Mitarbeiter/innen des CVJM macht­en sich am 09. Juni mit den PKW´s auf den Weg nach Tübin­gen. Unser FSJ Dominik Fri­esch nahm uns am Neckarparkhaus in Tübin­gen in Emp­fang. Der erste Weg ging zu Fuß zum Evan­ge­lis­chen Stift von Tübin­gen. Dort erzählte uns unser neuer Plochinger Vikar Jakob Fuchs sehr ein­drück­lich die Geschichte des Stifts. Hin­ter dem Stift ging es steil hin­unter ans Ufer zum Neckar, wo die zwei Stocherkäh­nen bere­its auf uns warteten.

Unsere zwei Gon­do­lieres Jakob und Dominik hängten sich voll rein und bracht­en uns mit den Stocherkäh­nen ca. 300 m Flus­saufwärts ent­lang der Neckarin­sel. Es war an diesem her­rlichen Son­nen­tag sehr viel los auf dem Neckar. Danach kreuzten wir und fuhren flussab­wärts durch die Eber­hardt­brücke, ent­lang der wun­der­schö­nen Kulisse des Neckars und der Tübinger Häuser­front. Nach weit­eren ca. 1,5 km sind wir wieder am Südufer an Land gegan­gen. Dominik führte uns zurück in die Innen­stadt über die Neckarin­sel, hin­auf zum Tübinger Schloss mit einem her­rlichen Aus­blick auf die Stadt.

Über die Burg­steige liefen wir zurück in die Innen­stadt zum imposan­ten Rathaus. Langsam kamen Hunger und Durst auf. Gemein­sam fuhren wir nach Kus­ter­din­gen, um in ein­er gemütlichen Gast­stätte mit Ter­rasse den Tag ausklin­gen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.