Seit 1991 sorgt HARMONIC BRASS für großen, ele­gan­ten Blech­bläserk­lang rund um den Globus. Zudem ist das Münch­n­er Quin­tett bei zahlre­ichen inter­na­tionalen Work­shops ein gefragtes Dozen­ten-Team.
Frisch zurück gekehrt aus ein­er USA-Tournee stand Plochin­gen auf dem Pro­gramm, ein ganztägiger Work­shop mit 54 Bläsern aus Plochin­gen und Nach­barge­mein­den am 20. Okto­ber im evang. Gemein­de­haus.
Im Wech­sel der fünf Dozen­ten und in Kleigrup­pen wurde gefeilt an Ate­mu­ng, Ansatz und Tech­nik des Blasens. Am Schluß stand die Tut­ti-Probe für den Gottes­di­enst am Son­ntag. Der Pro­be­tag durch die fünf Profis wurde zum unvergesslichen Genuss der Work­shop-Teil­nehmer.
Ein fes­tlich­er Bläser­gottes­di­enst mit HARMONIC BRASS und den Work­shop-Teil­nehmern in der Stadtkirche Plochin­gen hat­te dann Bläs­er und Zuhör­er in den Bann gezo­gen.
Höhep­unkt und Abschluß war das Konz­ert von HARMONIC BRASS im Rah­men der Stunde der Kirchen­musik mit dem Titel „Del­i­catessen“.
Mit diesem Pro­gramm ist dem Ensem­ble ein großer Wurf gelun­gen!
Ein ganzes Jahr haben die Musik­er von HARMONIC BRASS gear­beit­et mit dem Ziel, dass dem Pub­likum beim Hören das Wass­er im Munde zusam­men­läuft. HARMONIC BRASS stillte den Hunger mit aber­witzi­gen Eigenkom­po­si­tio­nen und musikalis­chen High­lights, denen man nicht nur zuhören will, son­dern die man am lieb­sten aufessen würde.

Cham­pag­n­er? Kein Prob­lem. Schot­tis­che Grau­pen­suppe? Wurde geliefert. Vielle­icht noch ein saftiges Steak? Kam sofort. Kaf­fee? Aber klar!

Vier Her­ren und eine beza­ubernde Dame ver­wan­del­ten sich zu Spitzenköchen:
Tele­mann-Mozart-Rossi­ni-Udo Jür­gens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.