CVJM Plochin­gen – CVJM Hül­ben 33:22 (20:15)

In ein­er bis­lang durchwach­se­nen Sai­son war ein Sieg gegen den Gast vom Tabel­lenende Pflicht. Bei­de Mannschaften fan­den gut ins Spiel. So fiel Tor um Tor, auch weil die Torhüter kaum einen Wurf pari­erten. Ab Mitte der ersten Hal­bzeit wurde die geforderte Abwehrtak­tik bess­er umge­set­zt, weshalb unsere Führung stetig anwuchs. In den zweit­en 30 Minuten waren die Fol­gen der ras­an­ten ersten Hal­bzeit spür­bar. Bei bei­den Teams ließen Entschlossen­heit und Konzen­tra­tion im Abschluss nach. Aber unsere Abwehr stand sich­er. Hier kon­nte sich ins­beson­dere unser Tor­wart bis zum Abp­fiff durch zahlre­iche Paraden ausze­ich­nen. Die Führung wurde vor allem wegen Tem­poge­gen­stößen aus­ge­baut. Im Posi­tion­san­griff fehlten Struk­tur und Kreativ­ität. Immer­hin kon­nte jed­er der B-Jugendlichen, die die Hälfte der Mannschaft aus­macht­en, min­destens ein Tor erzie­len.

Es spiel­ten: Sebas­t­ian; David (4), Ben­jamin (4), Jonas (15/5), Mar­vin, Leon (2), Jonathan (2), Lukas (2), Niko (1), Max­im (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.