Let­zten Sam­stag hat­te unsere weib­liche D‑Jugend (CVJM Plochingen/Hülben) ihren drit­ten Spielt­ag in Graben­stet­ten. Wir waren alle motiviert und freuten uns auf die bei­den Spiele.

Im ersten Spiel mussten wir gegen den CVJM Mössin­gen-Belsen antreten, dieser kam krankheits­be­d­ingt nur mit sechs Spielerin­nen und bestand fast nur aus Spielerin­nen vom jün­geren Jahrgang. So starteten wir auch mit sechs Spielerin­nen. Schon nach drei Minuten stand es 4:0 für Plochingen/Hülben. Wir macht­en das Spiel bre­it und kon­nten so durch die Abwehrlück­en durchge­hen und das Spiel am Ende sou­verän mit 20:0 Toren gewin­nen.

Im zweit­en Spiel gegen den CVJM Kirchen­tellins­furt mussten wir uns in der Abwehrar­beit steigern, im Angriff mit Kör­pertäuschun­gen und schnellen Pässen die Lück­en in der K‑furter Abwehr suchen, um erfol­gre­ich abschließen zu kön­nen. Zudem pari­erte unsere Torhü­terin einige 100% ige Chan­cen der K‑furter und so entsch­ieden wir das Spiel am Ende mit 15:3 Toren für uns.

Am 26.Januar 2020 ist der näch­ste Spielt­ag in Münchin­gen. Dort brauchen wir eben­falls eine motivierte Leis­tung, um gegen die spiel­starken Münchinger Mädels beste­hen zu kön­nen.

Es spiel­ten:

v.l. Leni, Lina, Vik­to­ria, Tabea, Mia, Mir­jam, Lot­ta, Aysi­ma, Maya, Train­erteam Nan­cy & Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.