Nach­dem der eigentliche Spiel­ter­min für bei­de Mannschaften unpassend war, ver­legten wir die Par­tie kurz­er­hand auf die Train­ingszeit. So wurde das Spiel gegen den Tabel­len­nach­barn aus Fell­bach fre­itagabends bei uns aus­ge­tra­gen. Bei dieser unge­wohn­ten Zeit für ein Spiel hat­ten bei­de Teams anfangs Prob­leme. Wir beka­men die Chan­cen­ver­w­er­tung über die 25 Minuten nicht in den Griff und gin­gen deshalb mit nur einem Tor Vor­sprung in die Pause. Nach der Ansprache wurde die zweite Hal­bzeit konzen­tri­ert­er und kon­se­quenter absolviert. Mit eini­gen Paraden und daraus fol­gen­dem Tem­pospiel wurde die Führung schnell aus­ge­baut. Obwohl nur zu siebt, wech­sel­ten wir ein biss­chen durch, um auch auf anderen Posi­tio­nen zu spie­len. Ins­ge­samt kon­nte sich in einem auf­fal­l­end fairen Spiel jed­er in die Torschützen­liste ein­tra­gen. So kön­nen wir zuver­sichtlich in die verbleiben­den Spiele in diesem Monat gehen.

Es spiel­ten: Lukas; Adil (9), Mika (2), Simon (1), Robert (8), Niko­lai (6), Nils (1).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.