Nachdem der eigentliche Spieltermin für beide Mannschaften unpassend war, verlegten wir die Partie kurzerhand auf die Trainingszeit. So wurde das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Fellbach freitagabends bei uns ausgetragen. Bei dieser ungewohnten Zeit für ein Spiel hatten beide Teams anfangs Probleme. Wir bekamen die Chancenverwertung über die 25 Minuten nicht in den Griff und gingen deshalb mit nur einem Tor Vorsprung in die Pause. Nach der Ansprache wurde die zweite Halbzeit konzentrierter und konsequenter absolviert. Mit einigen Paraden und daraus folgendem Tempospiel wurde die Führung schnell ausgebaut. Obwohl nur zu siebt, wechselten wir ein bisschen durch, um auch auf anderen Positionen zu spielen. Insgesamt konnte sich in einem auffallend fairen Spiel jeder in die Torschützenliste eintragen. So können wir zuversichtlich in die verbleibenden Spiele in diesem Monat gehen.

Es spielten: Lukas; Adil (9), Mika (2), Simon (1), Robert (8), Nikolai (6), Nils (1).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.