Ausflug des CVJM-Frauensports und dem Kreis Frauen miteinander in den Südschwarzwald

Am Mittwoch, 16. Sep­tem­ber 2020, starteten 23 Frauen mit dem Bus und unserem bewährten Bus­fahrer Rein­er „coro­n­agerecht“ in den Süd­schwarzwald bei ide­alem Wet­ter.

Unser erstes Ziel waren die Todt­nauer Wasser­fälle. Sie zählen zu Deutsch­lands höch­sten Wasser­fällen. Das Wass­er stürzt über fünf Stufen ca. 97 m in die Tiefe. Da wir dort rechtzeit­ig anka­men, war noch nicht viel los. Ob ein gemütlich­er Weg, ein Rundweg oder ein steil­er Bergp­fad – für jeden war etwas dabei. Beein­druckt von diesem Naturschaus­piel erre­icht­en wir den Gasthof Hirschen in Bran­den­berg am Fuße des Feld­bergs. Nach einem vorzüglichen Mit­tagessen fuhren wir weit­er auf Umwe­gen und Umleitun­gen zum zweit­en Ziel, dem 1414 m hohen Belchen. Die bekan­nte gelbe Expo-Seil­bahn brachte uns nach oben zum Belchen­haus. Von dort aus erre­ichte die eine Gruppe auf bre­it­em Weg den Gipfel, die andere Gruppe auf dem Gipfel­rundweg. Man hat­te eine schöne, lei­der etwas diesige, Aus­sicht in den Schwarzwald, in die Voge­sen und in das Rhein­tal. Anschließend trafen wir uns wieder am Belchen­haus und genossen zum Abschluß Kaf­fee und sehr leck­eren Kuchen. Über den Feld­berg und den Titisee trat­en wir dann wieder die Heim­reise an. Ganz her­zlichen Dank unserem Rein­er, der uns wohlbe­hal­ten nach Hause brachte. Es war wieder ein gelun­gener Aus­flug und ein schönes und har­monis­ches Miteinan­der.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.