CVJM Kirchentellinsfurt – CVJM Plochingen 13:24 (6:11)

Am vergangenen Wochenende startete unsere Spielrunde und wir traten auswärts in Kirchentellinsfurt an. Die neuen Bestimmungen rund um das Spiel waren für uns neu, da unser Vorbereitungsturnier letzte Woche kurzfristig nicht stattfinden konnte.

Die fehlende Spielpraxis war nicht von der Hand zu weisen. Das Angriffsspiel lief lange Zeit nur sehr zäh. Die spielfreien Monate hatten wir aber für einige Trainingseinheiten mehr als sonst genutzt und so waren wir in einem körperlich fitten Zustand. Mit aggressivem und kompaktem Abwehrverhalten holten wir in der Anfangsphase mehrmals den Ball und durch einfache Tore das nötige Selbstvertrauen. So konnte eine komfortable Drei-Tore Führung herausgespielt werden, die in der Folge nur noch einmal kleiner wurde. Die Konter wurden schnell gespielt und konzentriert abgeschlossen. Diese Konzentration fehlte bei den Abschlüssen aus dem Positionsspiel heraus. Zu oft wurde der Torwart abgeschossen, der es in dieser Spielphase aber auch sehr gut machte.

Mit dem Wissen, dass die Angriffe schneller und zielstrebiger ausgespielt werden müssen, gingen wir in die zweite Hälfte. Es stellte sich jedoch kaum Besserung ein. Allerdings war die Abwehr weiterhin stark genug, dass der Sieg frühzeitig klar war. Am Ende konnte noch eine neue Abwehrformation eingeübt werden und es wurden noch einige Tore schön herausgespielt. Schlussendlich steht ein ungefährdeter Auftaktsieg, der uns aber Erkenntnisse über unsere Schwächen gibt.

Das nächste Spiel wird in vier Wochen das Rückspiel gegen dieselbe Mannschaft sein.

Kader: Basti, Sören; Simon (4), Jonas, David (2), Daniel N., Daniel B. (5), Tim (8/1), Benni (2), André (1), Max (2/1), Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.