CVJM Kirchen­tellins­furt — CVJM Plochin­gen 13:24 (6:11)

Am ver­gan­genen Woch­enende startete unsere Spiel­runde und wir trat­en auswärts in Kirchen­tellins­furt an. Die neuen Bes­tim­mungen rund um das Spiel waren für uns neu, da unser Vor­bere­itungsturnier let­zte Woche kurzfristig nicht stat­tfind­en kon­nte.

Die fehlende Spiel­prax­is war nicht von der Hand zu weisen. Das Angriff­sspiel lief lange Zeit nur sehr zäh. Die spiel­freien Monate hat­ten wir aber für einige Train­ing­sein­heit­en mehr als son­st genutzt und so waren wir in einem kör­per­lich fit­ten Zus­tand. Mit aggres­sivem und kom­pak­tem Abwehrver­hal­ten holten wir in der Anfangsphase mehrmals den Ball und durch ein­fache Tore das nötige Selb­stver­trauen. So kon­nte eine kom­fort­able Drei-Tore Führung her­aus­ge­spielt wer­den, die in der Folge nur noch ein­mal klein­er wurde. Die Kon­ter wur­den schnell gespielt und konzen­tri­ert abgeschlossen. Diese Konzen­tra­tion fehlte bei den Abschlüssen aus dem Posi­tion­sspiel her­aus. Zu oft wurde der Tor­wart abgeschossen, der es in dieser Spiel­phase aber auch sehr gut machte.

Mit dem Wis­sen, dass die Angriffe schneller und ziel­stre­biger aus­ge­spielt wer­den müssen, gin­gen wir in die zweite Hälfte. Es stellte sich jedoch kaum Besserung ein. Allerd­ings war die Abwehr weit­er­hin stark genug, dass der Sieg frühzeit­ig klar war. Am Ende kon­nte noch eine neue Abwehrfor­ma­tion eingeübt wer­den und es wur­den noch einige Tore schön her­aus­ge­spielt. Schlussendlich ste­ht ein unge­fährde­ter Auf­tak­t­sieg, der uns aber Erken­nt­nisse über unsere Schwächen gibt.

Das näch­ste Spiel wird in vier Wochen das Rück­spiel gegen dieselbe Mannschaft sein.

Kad­er: Basti, Sören; Simon (4), Jonas, David (2), Daniel N., Daniel B. (5), Tim (8/1), Ben­ni (2), André (1), Max (2/1), Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.