Am Samstagabend, 17. Juli fand am CVJM-Häusle die Kinonacht statt. Das Open-Air-Kino startete um 20:30 Uhr mit dem Kinderfilm „Jim Knopf und die wilde 13“, der sehr gut besucht war. Daran änderte auch ein kleiner Regenschauer kurz vor Beginn des Films nichts. Für Essen und Trinken war selbstverständlich gesorgt. So konnte man während des Films beispielsweise einen warmen Hotdog mit einem kühlen Getränk seiner Wahl genießen.

Im Anschluss an den ersten Film wurde der Film „Greenbook“ gezeigt. Die Filmbiografie nach einer wahren Begebenheit handelt vom schwarzen Jazz-Pianisten Don Shirley und seinem weißen Fahrer Tony Lip, die sich auf eine Konzertreise von New York bis in die Südstaaten begeben und dabei in einige brenzlige Situationen kommen. Beide Filme wurden auf Grund der Vorschläge ausgewählt, die im Vorfeld über unsere Website eingereicht werden konnten.

Unser großes Dankeschön gilt der events creative GmbH aus Hochdorf, von der wir den Beamer, die mobile Leinwand sowie weitere Technik sehr kostengünstig zur Verfügung gestellt bekommen haben. Zudem möchten wir uns bei allen bedanken, die die Kinonacht organisiert und mitgeholfen haben. Ohne euch wäre die Veranstaltung nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.