Vom Gewissen will ich nichts wissen

Normalerweise ist die Fläche auf dem Kirchberg zwischen Pfarrhaus und Jägerhaus ein Parkplatz. Am 31. Oktober wurde sie wieder kurzerhand zum Festplatz umfunktioniert. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die ev. Kirchengemeinde und der CVJM hatten geladen und knapp 200 Besucherinnen und Besucher sind der Einladung auf den Kirchberg gefolgt.

Die ChurchNight ist ein Bestandsteil der Jugendgottesdienste, die nun seit fünf Jahren regelmäßig 4-mal im Jahr in Plochingen stattfinden. Ein Mitarbeiterteam von 8 Ehrenamtlichen vom CVJM und aktuellen Konfirmanden/innen unter der Leitung von Pfarrer Gottfried Hengel hatten das Thema für die Gottesdienst vorbereitet. Mit den Rhythmen des Gospelchors unter der Leitung von Bezirkskantor Christian König wurde allen Besucher herzlich empfangen.

Bereits der erste Blick bei der Ankunft auf dem Kirchberg war beeindruckend. Der Platz war durch Lichteffekte kunstvoll inszeniert, im Hintergrund erstrahlte die hell erleuchtete Stadtkirche. Vor dieser Kulisse unter freiem Himmel feierte die Kirchengemeinde einen Gottesdienst. Mit dem Motto: „Vom Gewissen will ich nichts wissen “ hatte das Vorbereitungsteam ein spannendes Thema gewählt. Ein kurzes Anspiel stellte unser „Gewissen“ in den Vordergrund. Was wäre gewesen, wenn Martin Luther vor über 500 Jahre nicht auf sein Gewissen gehört hätte? Die Weltgeschichte der Kirche und auch unsere Lebensgeschichte wäre anders. Pfarrer Hengel machte den Zuhörern deutlich, wie wichtig es ist, mit seinem Gewissen ehrlich um zu gehen.

 

Mit vielen Lieder mit dem Gospelchor erklang es vom Kirchberg weit ins Neckartal.

Im Gottesdienst wurde auch der neue FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) Jonathan Beck von Thomas Nußbaum und Miriam Schmidgall begrüßt, vorgestellt und ein Segen zu gesprochen. Er ist seit September 2021 im CVJM und in der ev. Kirchengemeinde tätig und löst Simon Guilliard, der offiziell verabschiedet wurde. Simon hat in Plochingen wichtige und gute Spuren hinterlassen. Der Dank und ein Plochinger Regenschirm als Geschenk wurde ihm übergeben.

Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle herzlich eingeladen, noch auf dem Kirchberg zu verweilen. Bei kalten und warmen Getränken sowie einer warmen Suppe kamen viele Besucher miteinander ins Gespräch. Das Wetter war dieses Jahr optimal für die Art des Gottesdienstes vor der Stadtkirche.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Konfirmanden/innen für die Vorbereitung und die Organisation der eindrucksvollen Veranstaltung. Bereits jetzt laden wir Sie auf den nächsten Jugendgottesdienst am 05.Dezember 2021 ab 18:00 Uhr ins ev. Gemeindehaus Plochingen ein.

Bericht: Thomas Nußbaum

Bilder: Georg Häussler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.