CVJM Plochingen – CVJM Hülben: 26:26 (15:8)

Am 15. Oktober starteten wir mit einem Heimspiel gegen die Mannschaft aus Hülben in die neue Saison. Nach dem Aufstieg letzte Saison war es unser erstes Spiel in der Leistungsklasse 2 und die Halle war gut besucht.

Direkt zu Beginn der Partie konnten wir mir Ballgewinnen und schnellem Umschaltspiel die Zuschauer begeistern. Die frühe Führung von 5:2 wurde durch geduldiges Angriffsspiel kontinuierlich ausgebaut. Insbesondere stand die Abwehr sehr kompakt und es wurden in der ersten Halbzeit nur acht Tore zugelassen. Mit besserer Chancenverwertung wäre eine höhere Pausenführung möglich gewesen.

Die mangelhafte Effizienz beim Abschluss wurde in der zweiten Halbzeit zum Problem. Wobei weniger der gegnerische Torwart viele Paraden hatte, sondern vielmehr der Pfosten unzählige Male einem Torerfolg im Wege stand. Zudem hat Hülben nun ein flüssigeres Angriffsspiel gezeigt und mehrmals glücklich profitiert. Zur Mitte der zweiten Hälfte gingen sie so erstmals in Führung beim Stand von 19:20. Wir konnten daraufhin das Spiel wieder drehen und waren in der letzten Minute dem Sieg sehr nah, als ein 7-Meter zum 26:24 verwandelt wurde. Ärgerlicherweise konnten wir den Vorsprung nicht retten und haben den Ausgleich in der letzten Sekunde kassiert.

Gegen eine gestandene LK2-Mannschaft haben wir ein gutes Spiel gezeigt. Die Chance auf einen Sieg besteht bereits nächsten Samstag, wenn die Mannschaft aus Möglingen bei uns gastiert. Das Spiel beginnt am 22.Oktober um 17 Uhr in der Gymnasiumsporthalle.

Team: Sebastian, Lukas, Simon, Andreas (2), David (2), André (2), Jonas, Max (2), Tim (10/2), Benjamin, Daniel (8), Mario, Daniel N.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.