Auch in diesem Jahr fand am vierten Advent wieder das traditionelle „CVJM leuchtet“ am Häusle hinter der Schafhausäckerhalle statt. Trotz der kalten Temperaturen fanden sich einige Mitglieder*innen und Bekannte des CVJM Plochingen am schneebedeckten Vereinsgelände ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere zweite Vorsitzende Daniela Niebauer ging es für die Kinder auf die alljährliche Fackelwanderung. Durch die kalten Temperaturen bedingt, ging die Strecke dieses Jahr nicht ganz zum Albvereinsturm, sondern über eine kleine Abkürzung wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Ausgabe der Schokonikoläuse an die Kleinen und Großen Teilnehmenden der Fackelwanderung durfte aber natürlich nicht fehlen.

Während der Fackelwanderung konnten es sich die Erwachsenen bei Glühwein, Pusch, Lebkuchen und einer Geschichte gutgehen lassen. Auch der Posaunenchor untermalte die weihnachtliche Stimmung noch durch einige Lieder. Mit einer kleinen Andacht beendete der 1. Vorsitzende Thomas Nußbaum anschließend den offiziellen Teil.

Danke an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung des CVJM leuchtet mitgeholfen haben und natürlich auch an alle, die sich dazu am „Häusle“ eingefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.